Datenträgerbereinigung und Datenschutz im Internet

R-Wipe & Clean ist eine komplette Programmlösung von R-Tools, mit der man unnötige Dateien löschen und seine Privatsphäre auf dem Computer schützen kann. Das Programm löscht unwiederherstellbar alle Spuren Ihrer privaten Online- und Offline-Aktivitäten. Das sind zum Beispiel temporäre Internet-Dateien, Verlauf, Cookies, Vervollständigungsdaten für Formulare und Passwörter, Swap-Dateien, Listen der zuletzt geöffneten Dokumente, Explorer MRU-Listen (zuletzt meistens benutzte Daten), temporäre Dateien und alle Spuren von mehr als 300 Anwendungsprogrammen fremder Anbieter. Auf diese Weise befreien Sie Speicherplatz auf Ihrem Computer. Dieses Tool erlaubt es den Benutzern, ihre Dateien und unbenutzten Speicherplatz entweder schnell oder nicht mehr wiederherstellbar zu löschen. Sie können dabei alle ihre Dateien und Ordner zu den so genannten Löschlisten hinzufügen, um sie nachher im Rahmen eines einzigen Löschvorgangs zu löschen. R-Wipe & Clean unterstützt sowohl FAT als auch NTFS. Außerdem können verschiedene Lösch- und Bereinigungsaufgaben zu einem Vorgang zusammengefasst und gemeinsam gestartet werden. Diese Löschvorgänge können dabei entweder sofort oder zu bestimmten Zeiten bzw. beim Eintreffen bestimmter Ereignisse als im Hintergrund ausgeführt werden.

New R-Wipe & Clean unterstützt Windows 10, 8.1 und 8, entfernt Spuren von mehr als 600 externen Anwendungen, darunter Microsoft Office 2016 und Skype, und unterstützt alle bisherigen Versionen des Microsoft Edge, Internet Explorer, Mozilla/Mozilla Firefox, Opera, Safari, Flock, Netscape, AOL, MSN, Google Chrome, SeaMonkey, BT Yahoo!, Konqueror und K-Meleon sowie die Toolbars von Google, Windows Live, Yahoo! und MSN.

Eine kostenlose voll funktionsfähige 30-tägige Testversion ist für Evaluierungszwecke verfügbar.

Kaufen Sie R-Wipe&Clean jetzt 28.99 USD*

* Kanadische Bürger sollen anfallende Steuern (GST) hinzufügen

Sie können:

  • Daten, die für endgültige Löschung ausgewählt wurden, zuerst verifizieren.
  • temporäre Internet-Dateien entfernen und löschen.
  • "Cookies" entfernen und löschen. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer von Websites zu Identifikationszwecken abgelegt werden. Ihre Lieblings-Cookies können dabei erhalten bleiben.
  • Flash-Cookies entfernen und löschen. Flash-Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer von Websites erstellt werden.
  • Java- und Microsoft VM-Protokolle entfernen und löschen.
  • Autovervollständigungsdaten für Anmelde- und Benutzernamen, Passwörter und andere persönliche Daten löschen, die man auf Websites gewöhnlich eingibt. Außerdem ist es möglich, Schlüsselwörter zu löschen, die während Online-Suche in Suchmaschinen eingegeben werden.
  • den "Verlauf", also die Liste der besuchten Websites löschen.
  • Liste der zuletzt geöffneten Dokumente bereinigen.
  • Verlaufsliste der geöffneten Dateien löschen.
  • Inhalt der Windows-Zwischenablage bereinigen.
  • Temporäre Dateien entfernen und löschen, die von Windows und anderen Programmen erstellt wurden.
  • Spuren aus der Systemregistrierung löschen, dazu gehören zum Beispiel Ausführungslisten, Suchergebnisse, zugeordnete Netzlaufwerke, angeschlossene Peripheriegeräte und andere zuletzt geöffnete Registrierungsschlüssel.
  • "MFUs" bereinigen. MFUs sind Listen der am häufigsten verwendeten Programme, Startmenüverknüpfungen und -Symbole, Elemente der Systemsteuerung, Webseiten, die als Favoriten gespeichert wurden, und Schaltflächen von Internet Explorer.
  • .dat-Dateien (sogar gesperrte) löschen, um beliebige Restdaten, die nach einem fehlerhaften Beenden der Windows-Arbeit bleiben, zu entfernen.
  • Offline-Inhalte entfernen und löschen.
  • Aktivitätsspuren von mehr als 300 Anwendungen fremder Anbieter löschen, dazu gehören auch Microsoft Office und andere standardmäßige Windows-Anwendungen sowie viele andere populäre Programme. Installierte Anwendungen werden dabei automatisch entdeckt.
  • benutzerdefinierte Löschlisten erstellen, um Aktivitätsspuren aus beliebigen Anwendungen zu löschen, die von R-Wipe & Clean zurzeit noch nicht unterstützt werden. Solche Löschlisten können nicht nur funktionierende Anwendungen sondern auch temporäre Dateien und Ordner und Registrierungsschlüssel enthalten.
  • Windows-Swapdateien löschen.
  • Ungültige Desktop-Verknüpfungen entfernen oder löschen. Das sind solche Verknüpfungen auf Ihrem Desktop, die mit keinem vorhandenen Objekt verknüpft sind.
  • Protokolle der Windows-Ereignisse löschen
  • Protokolle systemeigener Windows-Firewall löschen.
  • Verknüpfungen zu den zuletzt benutzten Netzwerkordnern bereinigen.
  • Temporäre Hilfsdateien wie z.B. temporäre Setup- und Protokolldateien, Speicherabbild- und ältere Datenträgerüberprüfungsdateien löschen.
  • Prefetch-Spuren entfernen und vollständig löschen.
  • Defragmentierungslisten entfernen und löschen.
  • Gespeicherte Ansichtseinstellungen des Explorers löschen.
  • Gespeicherte Anwendungsbeschreibungen löschen.
  • Zwischengespeicherte Symbole und Schriftarten entfernen und löschen.
  • Verschiedene Protokolle des Windows-Updatesystems löschen.
  • WMI, Diagnostik- und Sicherheitsmanagementprotokolle entfernen und löschen.
  • Gespeicherte Netzwerkpasswörter löschen.
  • Zwischengespeicherte Shell-Erweiterungen löschen.
  • gespeicherte Adressen ungelesener Mails bereinigen.
  • gespeicherte FTP-Ordner bereinigen.
  • Gespeicherten Startmenüordner bereinigen.
  • zwischengespeicherte Hintergrundbilder bereinigen.

R-Wipe & Clean löscht komplett alle Dateien und sorgt dafür, dass sie nicht mehr wiederhergestellt werden können.

  • Unterstützung der Dateisysteme FAT und NTFS.
  • Löscht Dateien mit mehreren auswählbaren schnellen oder starken Löschalgorithmen inklusive solcher, die vom US-Verteidigungsministerium zugelassen wurden. Dateien können dabei direkt in Windows Explorer gelöscht werden.
  • Speichert vordefinierte Löschlisten mit Dateien und Ordnern, die im Rahmen einer einzigen Aufgabe gelöscht werden sollen. Dateien und Ordner können dabei direkt aus Windows Explorer zur aktuellen Löschliste hinzugefügt werden.
  • Löscht alternative Dateidatenströme.
  • Löscht "Cluster-Tips" oder unbelegte Teile der Dateicluster.
  • Unterstützung der Dateisysteme FAT und NTFS.
  • Löscht ungenutzten Speicherplatz mit verschiedenen auswählbaren schnellen oder starken Algorithmen inklusive solcher, die vom US-Verteidigungsministerium zugelassen wurden.
  • Löscht ungenutzten Speicherplatz auf einzelnen Laufwerken direkt von der Registerkarte R-Wipe & Clean im Menü Laufwerkeigenschaften.
  • Nicht benutzten Speicherplatz mehrerer Datenträger im Rahmen einer einzigen Löschaufgabe löschen.
  • Löscht Einträge für kleine Dateien, die direkt in der NTFS Master File Table gespeichert sind.
  • Sie können alle Lösch- und Bereinigungsaufgaben zu verschiedenen Löschvorgängen vereinen, die dann manuell oder automatisch zu geplanten Zeiten oder bei bestimmten festgelegten Ereignissen (wie beim Anmelden oder Abmelden des Benutzers, Systemstart oder Herunterfahren des Systems, Schließen bestimmter oder aller Browser usw.) gestartet werden können.
  • Bereinigungs- und Löschaufgaben können auch von der Befehlszeile gestartet werden.
  • Beim Festlegen eines Plans wird der Löschvorgang automatisch als eine Hintergrundaufgabe gestartet.
  • Nachdem der Löschvorgang abgeschlossen ist, kann der Planer automatisch Ihren Computer herunterfahren.
  • Detaillierte Darstellung aller Einträge mit Online- und Offline-Aktivitäten auf Ihrem Computer.
  • Boss-Taste für sofortige Schließung des Web-Browsers.
  • Ultimativer Pop-up-Blocker.
  • Unsichtbarer Modus.
  • Anpassbare Systemintegration: Die meisten Lösch- und Entfernungsaktionen können direkt unter Windows ausgeführt werden.
  • Passwortschutz.
  • Standby-/Ruhezustandssteuerung: Ihr Computer wird nicht in den Ruhezustand wechseln, ehe R-Wipe & seine lange Arbeit nicht abgeschlossen hat.
  • Anpassung, damit nur erforderliche Elemente in R-Wipe & Clean angezeigt werden.
  • Startup-Umbenennungsmanager, mit dem man beliebige Dateien/Ordner umbenennen kann, selbst wenn sie durch ein Programm oder das System selbst gesperrt wurden. Außerdem können Sie mit ihm die Listen der Dateien und Ordner einsehen und bearbeiten, die von anderen Programmen beim nächsten Start umbenannt werden sollen.

R-Wipe & Clean Funktionalitäten

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 11.3

  • Neue Anwendungen wurden zu Application Traces (Anwendungsspuren) hinzugefügt: McAfee, 3D Builder, Accounts, Cloud, Experience Host, Content Delivery Manager, Cortana3, Get Started, Messaging, Microsoft Office Hub, Microsoft Solitaire Collection, Sway.
  • Neues Objekt Search Log Files (Logdateien durchsuchen) im Reiter Indexing Traces (Spuren Indizieren) im Abschnitt Program Data (Programmdaten) hinzugefügt.
  • Neues Objekt Hyper-V Components Setup Log Files im Reiter Setup Logs im Abschnitt System hinzugefügt.
  • Zwei neue Objekte Component-Based Servicing Log Files und Get Windows 10 Log Files im Reiter Auxiliary Temporary Files (Temporäre Hilfsdateien) im Abschnitt System hinzugefügt.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 11.2

  • Die folgenden Module wurden dem Reiter Internet (Skype) hinzugefügt: Business Intelligence Statistics, Emoticons-Cache, Interne Datenbanken, Medienübrtragungs-Cache, gespeicherte Emoticon-Informationen, gespeicherte Dateiübertragungsinformationen, gespeicherte Medienübertragungsinformationen.
  • Ein neues Modul, Aktualisierungsprotokolle, wurde dem Reiter Microsoft OneDrive im Abschnitt Anwendungsspuren hinzugefügt.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 11.1

  • Das Modul Eingegebene URLs wurde dem Abschnitt Internet (Microsoft Edge) hinzugefügt.
  • Drei neue Module wurden dem Abschnitt System hinzugefügt: Component-Based Servicing-Protokoll, Deployment Image Service und Management-Protokoll, Startup-Datei-Umbenennungs-Protokoll.
  • Vier neue Module wurden dem Reiter Installationsprotokolle hinzugefügt: Delta Paketentpacker-Protokolldateien, Treiberpakete-Installationsprotokolle, Local Security Authority Setup-Protokolldateien, Setup Cleanup Aufgaben-Protokolldateien.
  • Die Swap-Datei kann für Metro/Universal-Anwendungen formatiert und gelöscht werden.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 11.0

  • Volle Unterstützung von Windows 10 und dem Microsoft Edge-Browser.
  • 2 neue Funktionen wurden zum Abschnitt Internet (Google Chrome) hinzugefügt: Dateien im Webanwendungs-Dateisystem und Google Cloud-Nachrichten-Spurenerkennung.
  • 7 neue Module wurden dem Abschnitt Programmdaten hinzugefügt: Windows Defender Aktivitätsprotokolle, Windows Defender Netzwerkinspektionsservice-Protokoll, Windows Defender Scan-Ergebnisse, Windows Defender Schnellscan-Ergebnisse, Windows Defender Scan-Protokolle, Windows Defender WPP-Dateien.
  • iCloud wurde zum Abschnitt Anwendungsspuren hinzugefügt.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 10.9

  • Unterstützung des Microsoft Edge-Browsers (Windows 10) wurde hinzugefügt. Die folgenden Bereiche können aufgeräumt werden: Cachedateien, Cookies, Anwendungscache, gecachte Zertifikatdateien, gecachte DOM-Dateien, Interne Databanken, gespeicherte Favicons, gespeicherte Wiederherstellungsinformationen, gespeicherte Web-Notes, gespeicherte Webseiten, temporäre Dateien, Cache-Datenbanken.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 10.8

  • Neue Reiter wurden dem Abschnitt Internet (Mozilla Firefox) hinzugefügt: indexierte Datenbanken, gespeicherte HSTS Cookies, gespeicherte Zeitstempel, telemetrische Berichte.
  • Der Reiter Mozilla-Update-Protokolle wurde zum Abschnitt Programmdaten hinzugefügt.
  • Ein neues Modul zu tragbaren Laufwerken, Gespeicherte Informationen, wurde dem Abschnitt System unter System-Registry-Spuren hinzugefügt.

Neue Funktionen von R-Wipe & Clean in Version 10.7

  • Das Element Auxiliary Traces wurde im Internetbereich (Mozilla Firefox) hinzugefügt.
  • Unterstützung des Mehrfachbenutzermodus wurde im Internetbereich (Google Chrome) hinzugefügt.
  • Neue Anwendungen wurden zu den Anwendungs-Traces hinzugefügt: Articulate Engage, Articulate Quizmaker, Articulate Replay, Articulate Storyline, BlueStacks, DxO FilmPack, DxO OpticsPro, DxO ViewPoint, GnuCash, Viber.

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.6

  • Neue Elemente wurden im Internetbereich (Google Chrome) hinzugefügt: Kommandos in der aktuellen Sitzung, Kommandos in aktuellen Registerkarten, Kommandos in der vergangenen Sitzung, Kommandos in den vergangenen Registerkarten.
  • Ein neues Element wurde im Internetbereich (Mozilla Firefox) hinzugefügt: Vorhersage von Daten
  • Die folgenden Elemente wurden zu den Aktivitäts-Traces einiger Anwendungen hinzugefügt: GIMP: Font Cache, Thunderbird: Cache-Dateien und Update-Protokolle.

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.5

  • Neue Elemente wurden im Internetbereich (Google Chrome) hinzugefügt: Verlauf der Adressleiste, Zusatzspuren, DNS-Vordaten, Daten der beliebtesten Seiten, Vorgerenderte Daten, Normmanagerdaten, Suchverlauf, Sync-Daten, TLS-Zertifikate.
  • Das Element Gespeicherte Anwendungskompatibilitätseinstellungen wurden der Nutzerbereich hinzugefügt.
  • Unterstützung für die aktuellste Version von Mozilla Firefox (32.0)

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.4

  • Neue Elemente wurden im Internetbereich (Google Chrome) hinzugefügt: Anwendungscache, Temporäre Abkürzungssymbole, Erweiterungsdatenbanken, Erweiterungsstatus, Cache des Flash Player, GPU-Cache, Media-Cache, Protokolle zur Rücksetzung, Suchmaschinendaten, Sitzungsdatenbanken, Webdatenbanken.

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.3

  • Neue Elemente wurden im Internetbereich (Mozilla Firefox) hinzugefügt: Temporäre Abkürzungssymbole, Crash-Minispeicherdaten, Crash-Berichte, DOM-Speicher, FHR-Leistungsmerkmale, Gespeicherte PDF Anzeige-Parameter, Gespeicherte Webseitenvorschau, Aktualisierungsprotokolle.

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.2

  • Neue Elemente wurden im Integrierten Kontobereich hinzugefügt: Lokaltemporäre Zertifizierungsdateien, lokaltemporäre Dateien, lokaltemporäre Zertifizierungsdateien, lokal allgemeine Sprachprotokolle, Netzwerktemporäre Zertifizierungsdateien, Diagnostikprotokolle des Netzwerks, Temporäre Dateien des Netzwerks, lokaltemporäre Dateien.
  • Neue Elemente wurden im Bereich Programmdaten hinzugefügt: Zuverlässigkeit der Beobachtungsspuren, App-Archiv (nur Windows 8), Spuren der Digitalrechtsverwaltung, Beobachtungsspuren der Softwarequalität.
  • Ein neues Element wurde im Systembereich hinzugefügt: SRU Spurenbeobachtung.
  • Neue Elemente wurden im Nutzerbereich hinzugefügt: Benachrichtigungscache (nur für Windows 8), Sync-Spuren (nur Windows 8), Update-Protokoll von Windows.
  • Neue Elemente wurden zum Bereich Anwendungsspuren hinzugefügt: Windows Live Common Traces und Performance / Resource Monitor, Protokolle (Windows Mail und SkyDrive)

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.1

  • Ein neues Element wurde im Internetbereich (Mozilla Firefox) hinzugefügt: Gespeicherte SSL-Berechtigungen * Ein neues Element wurde im Nutzerbereich hinzugefügt: Allgemeine Sprachprotokolle.
  • Neue Metro-Anwendungen wurden den Anwendungsspuren hinzugefügt: Kommunikationsanwendungen von Windows (alle Spuren von Calendar, Mail and People), Food and Drink, Games, Health and Fitness, Music und Video.

Neue R-Wipe&Clean-Features in Version 10.0

  • Unterstützung für Windows 8.1.
  • Neue Anwendungen wurden hinzugefügt: BitComet, Vuze Bittorrent Client, Bing Desktop, Images2PDF, PDF Architect, Scribus, 6 Anwendungen von Calligra Office (Calligra Sheets, Calligra Words, Flow, Karbon, Plan, Stage)
  • Neue Elemente wurden im Systembereich hinzugefügt: Gespeicherte Aufgaben, gespeicherte Informationen zu entfernten Scan-Schaltfläche bei entsprechenden Anwendungen und gespeicherte Firewall-Regeln.
  • Neue Elemente wurden im Bereich Programmdaten hinzugefügt: Indexdateien der Windows-Suche und Protokolldateien des Windowssuchverlaufs.

R-Wipe & Clean Funktionalitäten in der Version 9.x

  • Neue Bereiche zum Cleanup hinzugefügt: Gespeicherte Profile für Wireless Networks und Integrierte Konten.
  • Neue Anwendungen bei der Anwendungsspurenbeseitigung: Windows Reader, Finance, Maps, News, Photos, SkyDrive, Sports, Store, Travel, Weather.
  • Löschen von Spuren aus Skype umfasst Chatverlauf, Anrufverlauf, gespeicherte Chat-Eigenschaften, empfangene Dateien, gesendete Dateien, gesendete SMS-Nachrichten, Tabs "Nicht autorisierte Kontakte" und mehr. Zeitplaner und Cheftaste unterstützen Skype.
  • Systemreinigung: Gespeicherte "Programme hinzufügen/löschen", gespeicherte Programmkennungen, gespeicherte COM-Klassenbezeichner, gespeicherte Dateitypen, Erweiterungen von Cache-Dateien, Problemberichte, gespeicherte Pfade gelöschter Bilderfassungsprogramme, gespeicherte Pfade gemeinsamer Module, gespeicherte Informationen zu Diensten, Verzeichnisse des Indexdienstes und vieles mehr.
  • Beseitigen der Spuren des Benutzers: Gespeicherte Umgebungsvariablen, gespeicherte Dateitypen, gespeicherte Programmkennungen, gespeicherte Soundschemas, Spuren der Systemregistrierung, Problemberichte und vieles mehr.
  • Vollständige Unterstützung für Mozilla Firefox 4.0. Verbesserte Bereinigung von Cookies, Verlauf, gespeicherten Formulartexten, gespeicherten Passwörtern, Downloads.
  • Löschen von Spuren im Internet Explorer: Browser-Erweiterungen, die Statistiken nutzen, erweiterter Suchverlauf der Suchleiste, Spuren der LinkedIn Toolbar (mit Tabs Suchverlauf und Cache-Dateien), Spuren der MySpace Toolbar (mit Tabs Bilder im Cache und Logs), Cache-Dateien, Spuren der Baidu Toolbar (mit Tabs Suchverlauf und Cache-Dateien), Suchverlauf der AltaVista Toolbar, Spuren der Excite Speedbar (mit Tabs Suchverlauf und Cache-Dateien), Suchverlauf der Ask Toolbar und Spuren von Silverlight (mit Tabs Zuletzt geöffnete Websites, Dateien und Cache-Dateien) und vieles mehr.
  • Existierende Dateien können mit Startup-Umbenennungsmanager überschrieben werden. Eine dritte Spalte Overwrite an existing Folder/File ("Existierenden Ordner/Datei überschreiben") wurde zur Dateiliste hinzugefügt, und das Dialogfenster Paths ("Pfade") enthält nun die Option Overwrite an existing Folder/File ("Existierenden Ordner/Datei überschreiben").
  • Verbesserte Behandlung von Anwendungen im Bereich Application Traces (Anwendungsspuren).
  • Löschen von Spuren im Windows Live Messenger: Das Ereignis wurde dem Zeitplaner hinzugefügt.
  • Löschen von Spuren im AOL Instant-Messenger: Das Ereignis wurde dem Zeitplaner und der Cheftaste hinzugefügt.
© Copyright 2000-2017 R-Tools Technology Inc.